LINVIVA // Pflegecreme Kids

Was ich am Blog lesen mitunter so interessant finde, ist das Vorstellen neuer Produkte und Produktmarken. Besonders solche, die recht unbekannt sind. Welche ich ansonsten vielleicht niemals kennen- und lieben gelernt hätte. Solch ein Produkt möchte ich euch heute vorstellen. Eine Pflegecreme, die einfach funktioniert.

Eigentlich habe ich diese Creme vorrangig für meinen Sohn besorgt. Er ist 1 Jahr alt und hat seit seiner Geburt trockene Hautstellen auf den Armen. Leicht schuppige rundliche Stellen auf den Armen und Beinen. Da ich dann aber auf einmal auch trockene Stellen im Gesicht bekam, vor allem im Augen und Wangenbereich mit Rötungen und Brennen (woher das kam, weiß ich leider noch immer nicht..), habe ich die Creme dann auch selber in meinem Gesicht verwendet.

Zu der Zeit ging bei meiner Haut auch wirklich gar nichts. Irgendwie brannte sogar meine Beyer und Söhne Creme, auch das Highdroxy Spray. Aber diese Creme nicht! Ich habe sie super vertragen. Das Tolle ist, dass sie überhaupt nicht fettig ist. Sie zieht super schnell ein, fühlt sich leicht an und hinterlässt kein „eingeschmiertes“ Gefühl.
Man kann sie auch für den Körper oder die Hände verwenden. Im Büro super praktisch, da sie so schnell einzieht und sofort Linderung bei trockenen Händen verschafft.
Ich habe mich für die Pflegecreme Kids, entschieden. War ja sowieso für meinen Sohn gedacht. Aber auch für mich selber würde ich mich immer für die Kids Version entscheiden, da sie auf ätherische Öle verzichtet. Die Pflegecreme für „Erwachsene“ enthält Blutorangenöl, weshalb diese Creme auch einen leichten Duft enthält, die Pflegecreme Kids dagegen ist geruchsneutral.

Die Pflegecreme von Linviva ist ein Naturkosmetikprodukt und kommt ohne Silikone, Parabene, Mineralöle, PEGs und Alkohol aus. Benzyl Alkohol ist allerdings in geringer Menge enthalten, da ein Konservierer namens „Cosgard“ enthalten ist, der für Naturkosmetik zugelassen ist. Nähere Infos findet ihr hier.
Ich bin aber sehr gut damit zurecht gekommen und hatte in meiner sensiblen Phase kein Brennen verspürt, die Creme war mit Squalan und dem Bioderma Sensibio Spray das Einzige, was ich vertragen habe.

Die Verpackung im Airless Pumpspender ist nicht nur hygienisch sondern schützt auch die wertvollen Inhaltsstoffe optimal.

Folgende Hautschmeichler sind enthalten:

Arganöl (reich an Vitamin E)
Squalan
Aprikosenkernöl (reich an Linolsäure)
Aloe Vera
Nachtkerzenöl
Panthenol
Calendula
Kamille
Beta-Carotine

Die Öle sind in Bioqualität und kalt gepresst, was ihre Reichhaltigkeit bewahrt.

Keine Angst, sie ist auch bei fettiger Haut geeignet. Habe zunächst gedacht, die Creme könnte mir zu reichhaltig sein. Dies war allerdings völlig unbegründet. Sie versorgt sehr gut trockene Stellen und normalisiert die Haut. Aber auch meine fettigen Zonen kommen super mit ihr aus. Alles zieht schnell ein, kein Fettfilm oder unangenehmes Tragegefühl. Auch für Haut mit Rötungen / Couperose hervorragend geeignet.

Wie jede andere Creme? – die Wirkung

Es gibt so viele Cremes auf dem Markt, selbst im Naturkosmetikbereich und selbst auch noch, wenn man bestimmte Inhaltsstoffe meiden möchte. Woran erkenne ich also eine gute Creme, eine Creme, die für mich geeignet ist?
Bei dieser hier war es einfach, es war die Wirkung.
Andere Cremes, die ich einfach zum Abschluss meiner Routine auftrug, waren eben auch nur dieses, der Abschluss, aber eine bestimmte Wirkung? Die erhoffte ich mir eher von den zuvor aufgetragenen Seren und Kuren. Meistens hat sich die Creme dann auch noch für mich persönlich unschön auf die Haut gelegt oder war zu fettig, ich spürte sie einfach unangenehm auf der Haut.
Ich habe dann die Pflegecreme von einer Arbeitskollegin empfohlen bekommen und habe sie mir vorrangig für meine Sohn und seine trockenen Hautstellen besorgt, da ich befürchtete, sie wäre für mich zu reichhaltig.

Nach nicht einmal einwöchiger Anwendung waren an Eriks Armen die rötlichen, trockenen und teilweise Schuppigen rundlichen Kreise verschwunden. Er hatte diese bereits seit Geburt und ich schon diverse Cremes, auch vom Arzt verschriebene, getestet. Dass sich so schnell eine Wirkung zeigen würde und eine Besserung, bis zur kompletten Heilung, habe ich nicht erwartet und ich bin restlos begeistert.
Als ich dann auf einmal selber in meinem Gesicht trockene Stellen (unter den Augen und Wangen) bekam, die zudem noch auf beinahe alle meine Pflegeprodukte unschön mit Brennen reagierten, griff ich ebenfalls zu dieser Creme. Und was soll ich sagen? Sie hat nicht gebrannt und brachte meine Haut ruck zuck wieder ins Gleichgewicht!
Die Creme zieht super ein, nichts bleibt zurück, kein „Aufliegen“ auf der Haut, was ich auch gar nicht leiden mag, man spürt sie einfach nicht mehr nach dem Auftragen. Sie pflegt super und ist dabei so leicht auf der Haut.
Falls ihr ähnliche Probleme habt oder einfach keine gute und angenehme Creme findet, probiert sie aus, überzeugt euch selbst.
Ihr könnt sie im Internet bei Linviva bestellen. Die Frau hinter der Marke ist sehr nett und ihr könnt sie sicherlich bei Fragen auch gern über die Homepage kontaktieren.



Eine Antwort zu “LINVIVA // Pflegecreme Kids”

  1. […] Creme habe ich bereits reviewt und sie gehört zu meinen absoluten Favoriten, aber lest selbst: REVIEW […]

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: